Sonntag, 11. Juli 2010

Nuller-Woche

Der Hunderter hat mir mehr zugesetzt als ich gedacht habe. Als die Achilles-Sehne schmerzte, muss ich wohl irgendwie meine Haltung geändert haben, jedenfalls tat mir am folgenden Tag das Knie ganz schön weh. Dazu kommt, dass ich mich insgesamt ziemlich ausgepowert fühlte, und auch die Hitze in dieser Woche meine Lauflust nicht anfachen konnte. So habe ich das getan (zumindest halbwegs), was ich immer wieder anderen predige, auf mich selber aber nicht so gerne anwende: "Warte erstmal bis alles ordentlich ausgeheilt ist." Gestern kam ich wieder schmerzfrei die Treppe herunter, heute habe ich die Laufschuhe geschnürt. Auf Asphalt merke ich noch den Druck im Knie. Ich wollte unterwegs entscheiden ob's 10 oder 12 km werden. Am Ende waren es 18, ging ja insgesamt ganz gut.

Kommentare:

  1. Jaja, es ist halt immer wieder das gleiche: für andere haben wir unsere guten Ratschläge schnell auf der Zunge - aber auf unsere eigenen Warnsignale hören wir nur selten... Irgendwie sind wir hier alle gleich. Also trotzdem: aufpassen, bitte! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gerald,

    was macht das Knie? Man sieht dich nicht mehr! Jedenfalls gute Besserung, falls nicht alles in Ordnung ist.

    Grüße Dieter

    AntwortenLöschen