Freitag, 5. März 2010

Zwei kleine Laeufe

Mittwoch bin ich auf Gran Canaria angekommen. Gestern morgen einmal die Strandpromenade auf und ab, bei bedecktem Wetter. Heute das gleiche noch einmal, aber bei blankem Himmel ging es schon an die 25 Grad, der Schweiss laeuft bei 5 1/2 Minuten pro Kilometer. Hitzetraining konnte ich zu Hause nun wirklich nicht durchfuehren. Na, ja, das Rennen beginnt um Mitternacht, also erst mal bei moderateren Temperaturen. Bis es dann Tag wird, habe ich schon etliche Kilometer geschafft und bin auch schon ein Stueck den Berg hinauf. Vielleicht wird es ja nicht so schlimm. Fuer morgen ist auch immerhin "leicht bewoelkt" angesagt.
Aber wie immer bei den extremeren Laeufen, Ankommen ist erstes Gebot. Weder die Zeit noch die Platzierung sind ein echter Gradmesser.

Kommentare:

  1. Na, dann viel Spaß und grüße mir meine Freundin Heike !

    AntwortenLöschen
  2. Habe deine grüsse zwar gelesen, aber die Heike leider nicht am Start getroffen. Die ist wohl auch nicht mit dem bus aus Palma gekommen, sonst hätte ich sie ausgerichtet.

    AntwortenLöschen