Dienstag, 4. Mai 2010

Homepage und Vulkan

Meine Beiträge im Blog sind derzeit etwas dürftig, weil ich gerade meinen Dienst als Webmaster des Sportvereins aufgenommen habe. Wer gucken mag: www.asc-marathon-friedberg.com . Dabei gibt es schon etwas zu bereichten, wie zum Beispiel die spontane Regeneration des Forerunners, also Abbitte an Garmin. Oder der Sturm auf den Vulkan:
Am letzten Sonntag gab's in Schotten diesen 13,5 Kilometer langen Berglauf auf den Hoherodskopf mit runden 500 HM. Am Anfang bin ich wie üblich nicht mit der Führungsgruppe losgerannt, habe mir aber gemerkt, dass dort jemand mit einem Bayern-München-Trikot mitlief. Der war mein Ziel und meine Motivation. Bei km 5 lief Dennis Mickel zu mir auf, mit dem ich ab da zusammen lief, was wunderbar geklappt hat. An den steileren Stellen habe ich das Tempo hoch gehalten, an flacheren Stellen hat er Betrieb gemacht. So sind wir gleich an dem Bayern-Fan vorbeigeflogen, und etwas später auf ein weiteres Duo aufgelaufen. Dann waren wir einige Zeit als Quartett unterwegs, davon 3 mal "Senioren1". Nur Dennis war jünger. Dennis und ich haben unbeirrt unser Tempo durchgezogen, und zwei Kilometer vor Schluß haben endlich die beiden anderen abgehängt. Das letzte Stück war dann das steilste des ganzen Laufes und ich musste ein wenig rausnehmen. Dennis hat mich noch mal angefeuert, lief dann aber 3 Sekunden vor mir durchs Ziel. Ich hab's ihm gegönnt. Schließlich habe ich den 5. Gesamt- und den zweiten Platz der Sen1 erlaufen, und mit 59:07 auch die, bei diesem Lauf magische 1 Stunden-Grenze unterboten.

Kommentare: